*
motiv-oben
motiv-minzwasser-r1-c2.jpg startseite-blume.jpg startseite-getreide.jpg startseite-garten.jpg startseite-gemuese.jpg 2362.jpg erdbeerdessert.jpg 2360.jpg 2449.jpg
logo

 

Menu
Menu
Aktuelles Aktuelles
Gesundheit Gesundheit
Ernährung Ernährung
Rezepte Rezepte
Bücher Bücher
teaser-flicfloc
Für alle Müsli-Fans: AUFGEWACHT!!



Haferflocken selbst gemacht !! Kinderleicht: mit der Haferflocken-Quetsche Flic-Floc der Firma Komo!! Bereiten Sie sich das Power-Frühstück zu, das Sie nicht mehr Zeit kostet, aber Ihnen mehr Energie und Kraft für den Tag bringt! Denn nur so kommen Sie in den Genuss der wertvollen Inhaltstoffe des Hafers und anderer gesunden Körner und Samen.

 Zum Bestellformular
teaser-tee
Muntermacher Chai-Tee

Ein würziger Chai-Tee wirkt stärkend und schmeckt köstlich. Ein aufmunternder Chai-Tee kann Sie aus Ihrem Mittagstief oder aus einer Konzentrationsschwäche holen. Er kann Ihnen aber auch nur so, wenn es Ihnen danach ist, sehr gut tun. Er muntert auf, stärkt und stabilisiert gleichzeitig. Überdies wird die Verdauung angeregt.

  Und so geht´s

Demenz / Alzheimer

Omega-3 bei Demenz vom Alzheimertyp

Omega-3 schützt Zellen im Gehirn. Jetzt kommen neueste Studien über Alzheimer zu einem interessanten Ergebnis: Die Omega-3-Konzentration in Blut und Hirn ist bei Alzheimer-Patienten wesentlich geringer als bei Gesunden! Das wurde wissenschaftlich nachgewiesen. Dabei hat insbesondere das Gehirn einen enormen Bedarf: Die gesunde Fettsäure macht bis zu 60 Prozent unserer Nervenzellwände aus. Diese Tatsache legt die Vermutung nahe, dass eine ausreichende Zufuhr an Omega-3 vor Alzheimer schützen könnte. Und tatsächlich mehren sich aus Sicht der medizinischen Forschung die Hinweise: Die verstärkte Aufnahme von Omega-3 senkt die Wahrscheinlichkeit, an Alzheimer zu erkranken.
Vorbeugen ist einfach, mit hochwertigem Leinöl.



Diabetes

Omega-3 bei Diabetes

Was geschieht bei Diabetes mellitus? Man unterscheidet zwei Formen der Erkrankung Diabetes mellitus: Diabetes Typ-I (etwa 200.000 Fälle) und Typ-II (sechs bis acht Millionen Fälle). Bei beiden Typen ist der Blutzuckerspiegel (Konzentration von Glucose im Blut) stark erhöht. Eigentlich wird er durch die korrespondierenden Hormone Insulin und Glucagon konstant gehalten. Doch wenn das Insulin seine Aufgabe nicht mehr richtig erfüllen kann, oder die Bauchspeicheldrüse nicht mehr genügend Insulin erzeugen kann, steigt der Blutzuckerspiegel an.
 



Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Wie entstehen Herz-Kreislauf-Erkrankungen? Die Ursache für einen Herzinfarkt liegt meist im Platzen eines so genannten arteriosklerotischen Plaques mit nachfolgender Verstopfung eines Herzkranzgefäßes. Neben Herzinfarkt kann das auch Mangeldurchblutung, Schlaganfall, Nierenversagen, Angina Pectoris oder Thrombosen verursachen. Selbst ein plötzlicher Tod, etwa durch Kammerflimmern als Folge eines Herzinfarktes oder durch Aortenriss, kann eintreten. Doch gegen all diese Gefahren gibt es einen Schutz: Omega-3.



Krebserkrankungen

Omega-3-Fettsäuren gegen Brustkrebs

Bei einer kürzlich durchgeführten Studie, die am Fred Hutchinson Cancer Research Center in Seattle stattfand, wurde die Wirkung der Omega-3-Fettsäuren erneut nachgewiesen. Bei der Untersuchung befragten die Forscher insgesamt 35.000 postmenopausale Frauen, denen bis dahin keine Brustkrebs-Erkrankung diagnostiziert wurde. Sechs Jahre später erhielten dieselben Frauen einen zweiten Fragebogen. Bei der Auswertung beider Umfragen stellten die Wissenschaftler fest, dass die regelmässige Verwendung von Fischöl – einer anderen sehr reichhaltigen Nahrungsquelle für Omega-3-Fette – das Krebsrisiko um ganze 32% senken konnte.

Bei Frauen, die bereits an Brustkrebs erkrankt sind, so Dr. Horner, können zusätzliche Mengen Omega-3-Fettsäuren bei der Tumorschrumpfung, und somit bei der Eindämmung der Erkrankung, behilflich sein.



Autoimmunkrankheiten

Omega 3 als Alternative zur klassischen Therapie. Die klassische Therapie von Autoimmunerkrankungen unterdrückt z.B. mit Kortikoiden oder anderen Immunsuppressiva das überschießende Immunsystem - mit vielen und schweren Nebenwirkungen. Was für eine Erleichterung für Betroffene wäre es also, wenn eine omega-3-reiche Ernährung eine Alternative böte!

Epidemiologische Beobachtungen geben Hoffnung: So zeigten traditionell sich mit viel Omega-3-reichem Fisch ernährende Inuit und Japaner nämlich eine sehr geringe Rate an Psoriasis und Typ-I-Diabetes. Multiple Sklerose war bei den Inuit sogar gänzlich unbekannt. Auch das Vorkommen der chronischen Entzündungserkrankung Asthma war vergleichsweise gering.
Und was sagen die klinischen Studien? Fakt ist, dass Omega-3 eine entzündungshemmende Wirkung besitzt. Allerdings steigt bei einer erhöhten Zufuhr die Omega-3-Konzentration in den immunkompetenten Zellen nur langsam an. Erst nach zwei bis drei Monaten ist das Optimum erreicht. Und leider sind viele Studien gar nicht so lange verfolgt worden, was zu negativen Ergebnissen geführt hat.



(1) 2 »
fusszeile

ANGEBOT

Vorträge 
Kochschule
Ernährungsberatung
Kaufberatung
Bestellen 
Inhalt drucken

MEHR INFORMATION

Aktuelles 
Links 
Rezepte
Bücher
Ernährung und Gesundheit 
Suchen

KONTAKT

Termine
Anmeldung
Kontakt
Über mich
Impressum / AGB
Kundenlogin
 

Telefon - einfach anrufen

07234.949507


www.facebook.com/liveyourfood

Öffnungszeiten Shop Lehningen: Jeden Donnerstag von 10.00 - 18.00 Uhr und gerne auch nach telefonischer Vereinbarung.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail